© Bettina Sangerhausen

Wahl zur Mitarbeitervertretung auf 2022 verschoben

Fri, 24 Sep 2021 06:26:59 +0000 von Bettina Sangerhausen

Für die erneute Wahl zur Mitarbeitervertretung (MAV) war bis zum 6. September 2021 um die Wahlvorschläge gebeten worden – jedoch wurde die benötigte Anzahl an Kandidaten*Innen zur Aufstellung der MAV-Wahl 
nicht erreicht, teilen Marion Jeitner, Inge Beuermann und Vera Fricke, Wahlvorstand, mit.  
Laut Mitarbeitervertretungsgesetz der Evangelischen Kirche in Deutschland (MVG-EKD) muss die Mitarbeitervertretung bei Dienststellen mit 151 bis 300 Wahlberechtigten aus sieben Mitgliedern bestehen.
Es haben sich aber nur drei Kandidatinnen zur Wahl gestellt.
Die Voraussetzung für eine MAV-Wahl sei somit nicht erfüllt. 
Die Wahl vom 20. April dieses Jahres hatte nicht zur Bildung einer neuen MAV geführt, 
nachdem zwei Kandidatinnen ihre Bereitschaft zurückgezogen hatten. Daraufhin war als neuer Wahltermin der 28. September 2021 angesetzt worden, der nun jedoch entfällt.
 
Die alte MAV wird noch bis Ende Oktober im Amt sein.
Ab dem 01.11.2021 wird es im Kirchenkreis Münden keine Mitarbeitervertretung mehr geben.
 
Der Dienstgeber, Superintendent Thomas Henning, muss laut Mitarbeiterbildungsgesetz 
innerhalb eines Jahres einen erneuten Versuch zur Bildung einer Mitarbeitervertretung starten. 
Er wird deshalb wieder zu einer Mitarbeiterversammlung im Juli 2022 einladen.