© Bettina Sangerhausen

Wer macht was?

Die Kirchenkreissynode

Die Kirchenkreissynode, früher „Kirchenkreistag“ genannt, kann man als das Parlament des Kirchenkreises bezeichnen, sie dient der gemeinsamen Willensbildung im Kirchenkreis: 

„Die Kirchenkreissynode entscheidet über die Grundsätze der Arbeit des Kirchenkreises“, heißt es in der Kirchenkreisordnung, sie spiegelt die Vielfalt des Kirchenkreises wider und: „Die Kirchenkreissynode berät über Angelegenheiten des kirchlichen und öffentlichen Lebens und nimmt Berichte ihrer Ausschüsse, des Kirchenkreisvorstandes und der Superintendentin oder des Superintendenten entgegen. Sie wählt die Mitglieder des Kirchenkreisvorstandes und die Superintendentin oder den Superintendenten und wirkt an der Bildung der Landessynode mit.“

Die Synode berät und beschließt darüber, wie die Kirchensteuermittel im Kirchenkreis eingesetzt werden. Sie kann zum Beispiel über den Stellenplan und Pfarrstellen entscheiden oder darüber, welche Dienste und Werke der Kirchenkreis unterhält. Die Synode beschließt den Haushaltsplan des Kirchenkreises. Sie hat also für Struktur, Finanzen und Personal im Kirchenkreis eine wichtige Leitungsfunktion.

Die Synode des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Münden hat 52 Mitglieder. Dies sind Vertreter/Innen aus Kirchengemeinden sowie aus dem Kreis der Diakonie, der Mitarbeiter/Innen und Pastor/Innen. Die Mitglieder der Kirchenkreissynode werden gewählt von den Mitgliedern der Kirchenvorstände der Kirchengemeinden im Kirchenkreis. Der Kirchenkreisvorstand kann einige Mitglieder berufen. Der Superintendent gehört der Synode kraft Amtes an. Auch Mitglieder der Landessynode, die dem Kirchenkreis angehören, sind automatisch Mitglied der Kreissynode.

Wenn die Kirchenvorstände neu gewählt wurden, wird auch die Synode innerhalb von sechs Monaten  neu zusammengesetzt.

Der Kirchenkreisvorstand

Jeder Kirchenkreis muss gemäß Kirchenkreisordnung einen Kirchenkreisvorstand haben. Er führt die laufenden Aufgaben und Geschäfte des Kirchenkreises und führt die Beschlüsse der Kirchenkreisynode aus. Dem Kirchenkreisvorstand gehören an

  1. der Superintendent oder die Superintendentin,
  2. drei festangestellte Pastoren oder Pastorinnen, von denen mindestens zwei je eine Pfarrstelle innehaben müssen,
  3. sechs nicht ordinierte Gemeindeglieder.
Der Kirchenkreisvorstand wird in geheimer Wahl von der Kirchenkreissynode gewählt. Den Vorsitz hat der Superintendent oder die Superintendentin.

Der Superintendent

Der Superintendent soll das kirchliche Leben im Kirchenkreis anregen und fördern und für die Zusammenarbeit aller Kräfte im Kirchenkreis sorgen. Er vertritt den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit, führt Pastoren und Pastorinnen in ihr Amt ein, führt die Aufsicht über die Kirchengemeinden und Pfarrämter. Um seine Aufgaben wahrnehmen zu können, führt er Visitationen (Besuche) der Kirchengemeinden durch. 

Seit 1999 ist Thomas Henning Superintendent des Kirchenkreises. Mit ihm zusammen arbeitet Marion Jeitner in der Superintendentur des Kirchenkreises. 

Datenschutzbeauftragte im Kirchenkreis

Susanne Klemm, Mitarbeiterin im Kirchenkreisamt Göttingen- Münden, ist mit Wirkung vom 01. Juli 2018 zur örtlich Beauftragten für den Datenschutz bestellt. Sie ist in dieser Eigenschaft unmittelbar Superintendent Friedrich Selter unterstellt. Ihre Zuständigkeit erstreckt sich auf den Kirchenkreis Göttingen  sowie auf die Körperschaften, die der Aufsicht des Kirchenkreises  unterstehen (Kirchengemeinden, Einrichtungen, Verbände  etc.).
 
 Zu ihren Aufgaben gehören insbesondere die Beratung und Unterstützung der Mitarbeitenden in allen Fragen des Datenschutzes und die Prüfung der vor Ort getroffenen technischen und organisatorischen Datenschutzmaßnahmen.  In allen Angelegenheiten des Datenschutzes kann man sich direkt an die Beauftragte wenden:
 
Susanne Klemm Kirchenkreisamt Göttingen-Münden
Düstere Straße 1937073 Göttingen

Tel.: (0551) 4961-223
Fax: (0551) 4961-269
eMail: susanne.klemm@evlka.de

Verwaltung

Bie den Verwaltungsaufgaben werden die Kirchenemeinden und der Kirchenkreis unterstützt durch das Kirchenkreisamt Göttingen-Münden (https://kka-goe-mue.wir-e.de/aktuelles).